Team: Benjamin Benz & Norman Gruchow

Bootstyp: Morrison 11

Segel: Alexander, Hyde

Verein: ASV – Akademischer Segler-Verein e.V.

Revier: Berlin – Havel

Das Team über sich:  Ursprünglich gelernte Dickschiffer haben wir spätestens 2017 bei der Cowes Week entdeckt, dass es zusammen ganz gut klappt. Nach Ausflügen auf Korsar und Laser stand für uns fest: Da muss doch noch mehr gehen. 2019 erstanden wir — ohne je einen Fuß auf ein Skiff gesetzt zu haben — einen Morrison 11, dem wir in den folgenden Monaten neben vielen Vollwaschgängen auch einige Pflege zuteil werden ließen. Motto und Bootsname: “Gravity is no Excuse”.

Das erste Zwischenziel, eine Klassenregatta ohne Buchstaben zu sammeln, erreichten wir beim Grömitz SuperCup im Sommer 2019. Im Heimatrevier lernten wir bei den böigen Havelwinden, dass das Regattaergebnis besser wird, wenn man nicht direkt vor dem Start kentert und dabei wahlweise Steuermann oder Pinnenausleger verliert.

Besondere Fähigkeiten von Norman: Nach der Kenterung als erstes auf dem Schwert sein, um Müsliriegel zu essen, anstatt den Genanker zu bergen.

Besondere Fähigkeiten von Ben: Nicht auf Norman hören, wenn der die Winddreher oder die Layline wieder falsch ansagt.

Norman hält den Int14 für ein Crew’s Boat, Ben sieht es eher als Cruise Boat. Insgesamt also eine ganz normale Int14-Combo.

–> Ihr seid in Berlin und wollt ausprobieren, warum Fourteens die beste Klasse überhaupt sind? Kommt vorbei, bringt aber eine Badehose mit!